Über das Projekt

Bild1_Gesamtsystem

Motivation / Vorhaben

Durch den stetigen Ausbau der Offshore- Windenergie und dem daraus erwachsenden Bedarf der Instandhaltung dieser Anlagen, wächst die Anzahl der Versorgungsfahrten in einem erheblichen Maße. Die Vielzahl an Anlagen, die hohen Kosten für den Transport von Material und Personal s owie d ie steigende Komplexität der Planung führen zu dem Desiderat eines umfassenden Informationssystems. Dieses trägt zu einer verbesserten Planung und Steuerung sowie der Unterstützung der operativen logistischen Prozesse bei. Um dieser Forderung nachzukommen, beschäftigt sich das BIBA zusammen mit den Projektpartnern cluetec, energy&meteo sowie der Jade Hochschule mit diesem Thema.

Methode / Vorgehen

Das avisierte Gesamtsystem umfasst fünf Teilsysteme. Ausgangspunkt stellt ein Planungs- und Steuerungsinstrument für die Leitwarte dar. In diesem fließen sowohl die Wetter- und Seegangdaten als auch Auftragsdaten zusammen. Um kostengünstig eine Vielzahl von Seegangdaten erfassen zu können, wird eine Low-Cost-Wellenmesssensorik entwickelt. Die Qualität der integrierten Wetterdaten wird durch die Entwicklung neuer Analysealgorithmen gesteigert. Für die individuelle Betrachtung einzelner Schiffe ist das Verhalten dieser bei bestimmten Wetter- und Seegangbedingungen zu ermitteln und im System abzubilden. Damit kann das genaue Verhalten des Schiffes in die Planung mit einbezogen werden. Mit Hilfe eines Informationssystems für die Schiffsführer, werden Auftrags-, Wetter- und Seegangdaten dargestellt. Durch die Integration einer ein Feedbackfunktion kann die Planungsqualität langfristig gesteigert werden.

Zielsetzung

Ziel des Projekts ist es, ein System zu entwickeln, welches den Akteuren der Offshore-Windenergie-Servicelogistik in den operativen Entscheidungsprozessen eine fundierte Informationsgrundlage bietet. Dies umfasst die aktuelle und zukünftige Wetterund Seegangsituation und das individuelle Verhalten der eingesetzten Transportschiffe. Des Weiteren soll das System die Grundlage für eine effiziente und qualitativ hochwertige Vorabplanung des Ressourceneinsatzes auf See bieten. Darüber hinaus wird ein Low- Cost-System zur Wellenmessung entwickelt.

Gefördert durch das

Fördermittelgeber